Samstag, 8. August 2020

Der Vorbote der DSGVO (2003)

Als ich am 5. August 2020 um 13.00 Uhr meinen Hausanwalt am Heimkerweg 2 in 58706 Menden besuchte, natürlich nachdem ich vorher ganz offiziell und rechtsstaatlich unter der Festnetzrufnummer 02373/174090 einen Termin vereinbart hatte, drückten er bzw. die mich abfangende Frau, die ich allerdings nicht kannte, mir als erstes, jedoch zum wiederholten Male, das Merkblatt „Hinweise zur Datenverarbeitung“ in die Hand.

© by Tochter von Sylvie Reichold
(Foto: Tochter von Sylvie Reichold)

Dass die fränkischen Hakkepuxxe bereits 15 Jahre vor der Datenschutzgrundverordnung die Sammelwut der EU kindgerecht thematisierten, geht aus diesem Tondokument hervor, bei dessen Aufnahme meine Kinder ebenfalls anwesend waren. Mir ist allerdings bis heute nicht ganz klar, warum sie sich plötzlich hinsetzen mussten. Und ich habe Sylvie nie danach gefragt. War mir irgendwie zu albern ;)


Mehr dazu:
//traud-balve.de/?attachment_id=379

Profil
Abmelden
Weblog abonnieren